Patricia Labovszky (Workshop 3a)

1976 in Zürich/Kilchberg geboren absolvierte ich eine kaufmännische Berufslehre und arbeitete anschliessend in Banken und auf der Immobilienbranche als Kundenberaterin. Mit 26 Jahren schloss ich die KME und mit 32 Jahren die PHZH ab. Beide Studiengänge absolvierte ich berufsbegleitend. Nun bin ich seit mehr als zehn Jahren als Primarlehrerin tätig und unterrichte zurzeit im Schulhaus Kügeliloo in Zürich-Oerlikon eine 5. Klasse.

Wie sehr viele Kinder habe ich mit 6 Jahren begonnen Blockflöte zu spielen. Vom 9. bis zum 14. Lebensjahr besuchte ich den Musikunterricht an der Musikschule Meilen, während und nach meiner KME-Zeit während ca. 12 Jahren Klavierunterricht am Konservatorium in Zürich. Musikalisch drücke ich mich seit frühester Kindheit bis heute auch tänzerisch aus und besuche noch immer Kurse und Workshops, 2013 und 2014 nahm ich an einem Musicalworkshop teil.

Ich hatte die Möglichkeit von 2014–2016 meine eigene Klasse (5.–6. Primarstufe) als Bläserklasse zu begleiten. Ich erkannte das grosse Privileg, welches in diesem Projekt steckt und das meine SchülerInnen und ich geniessen durften. Daher setzte ich mich sehr für das Üben meiner SchülerInnen ein. Unsere Mühen wurden mit dem Tonhallenprojekt 2015/2016 belohnt. Während diesen zwei Jahren hatte ich die Möglichkeit das Saxophon zu spielen. 

Seit Beginn meiner Lehrtätigkeit organisiere ich, zusammen mit ein bis zwei Lehrerkolleginnen das jährliche Adventsingen. Mit meiner aktuellen Klasse bin ich musikalisch gerade mit der Speedy Mundharmonika unterwegs.